7.8 C
Düren
Mittwoch, 28. September 2022
spot_img
More

    Reparaturen-Checkliste: Eigenheim auf Vordermann bringen

    Wir befinden uns am Ende des Sommers. Ideal also, um anfällige Reparatur- und Instandhaltungsarbeiten am Haus beziehungsweise in der Wohnung durchzuführen. Denn jetzt kannst du deine Wände neu streichen und durchlüften, die Heizung für die kalte Zeit des Jahres vorbereiten oder Fenster austauschen. Was du alles jetzt schon machen kannst, zeigen wir dir in unserer praktischen Checkliste.

    1. Wände neu streichen

    Wenn du vor hast in den nächsten Monaten deinen Wänden eine neue Farbe zu verpassen, dann ist jetzt die richtige Zeit dafür.

    Denn in den warmen Sommermonaten kannst du nach getaner Arbeit deine Wohnung oder dein Haus problemlos durchlüften. So kannst du einerseits ohne Geruchsbelästigung zu Hause bleiben. Und andererseits trocknen deine Wände schneller.

     

     

     

     

     

    2. Türen abbeizen und neu bemalen

    Mit der Zeit verblasst die Farbe der Türen, sie blättert ab oder aber die Tür ist irgendwann so dreckig, dass eine Reinigung nicht mehr weiterhilft. In so einem Fall muss die Tür abgebeizt werden. Anders formuliert: die alte Lackschicht muss entfernt werden.
    Der Sommer ist deshalb ideal dafür, da du eine solche Arbeit lieber im Freien, etwa im Garten oder in der Auffahrt, erledigst. Denn die Arbeit macht ordentlich Dreck und wenn du nicht alles an einem Tag schaffst ist es gut, wenn du die Tür draußen lassen kannst. Übrigens kannst du jedes Vollholz-Möbelstück abbeizen, wenn es an der Zeit ist dem guten Stück ein neues Äußeres zu verleihen.

    3. Fenster der Wohnung austauschen

    Es dürfte selbsterklärend sein, weshalb du die Fenster im Sommer austauschen solltest: Wer will schon während der Arbeit, dass die eigene Wohnung auskühlt? Noch problematischer würde es sein, wenn nicht alle Fenster an einem Tag ausgetauscht werden können und deshalb das eine oder andere Loch auch in der Nacht bestehen bleibt.
    Darüber hinaus sparst du mit dem Austausch der Fenster bares Geld. Denn bei alten Fenstern zieht es häufig durch. Das hat zur Folge, dass der Energieverbrauch deines Heims steigt, weil mehr geheizt werden muss. Durch neue Fenster kannst du bis zu 15 Prozent an Energiekosten einsparen – und das jedes Jahr.

     

     

     

     

    4. Heizung modernisieren

    Schon klar, wer möchte schon im Sommer an den Winter denken? Aber wenigstens wenn es um die Heizung geht, solltest du dir schon in der warmen Jahreszeit Gedanken machen. Denn genau jetzt ist der ideale Zeitpunkt gekommen, um diese zu modernisieren – insbesondere, wenn du noch mit Öl heizt. So entlastest du nicht nur das Klima, sondern sparst auch Geld.

    Und das Beste: der Staat fördert dein Vorhaben, wenn du eine Pelletheizung, eine moderne Gas-Brennwert-Heizung oder eine Wärmepumpe einbaust. Die Förderung dafür gibt es von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW)

     

     

    5. Ist der Wintergarten einsatzfähig?

    Bereits im Sommer solltest du deinem Wintergarten einen Besuch abstatten – sofern du einen hast. Denn wenn der Winter eingebrochen ist, ist es womöglich schon zu spät, um aufwändige Reparaturarbeiten durchzuführen.
    Zu den Wartungsarbeiten gehört auch die Reinigung, denn manche Schäden kannst du schon bei dieser Arbeit ausfindig machen und beheben. Einen genauen Blick verdienen auch die Scharniere der Tür, die du bei Bedarf nachjustieren oder austauschen solltest. Wichtig ist außerdem, dass du die Wasserablaufkanäle kontrollierst, damit es im Winter dann keine bösen Überraschungen gibt. Denn wenn diese beispielsweise mit Laub verstopft sind, kann Regenwasser nicht mehr abfließen. Im Winter bei Minusgraden führt das dazu, dass das Wasser dann gefriert und so den Ablaufkanal beschädigen kann.

     

     

    Reparaturen am Ende des Sommers erledigen und den Winter genießen

    Es möchten wohl nur die wenigsten im Sommer bereits an den Winter denken. Doch wenn du bereits jetzt anfällige Reparaturen erledigst, kannst du den Winter in einem wohligen warmen und entspannten Eigenheim genießen. Denn spätestens wenn der kalte Winterwind nicht mehr durch die Fenster bläst und du von den finanziellen Einsparungen durch deine neue Heizungsanlage profitierst, dann wirst du dich darüber freuen, dass du im Sommer vorausgedacht hast. So kann der Winter kommen!

    E-Mail Magazin

    Sie interessieren sich für Alles rund ums Wohnen & Leben und wollen immer auf dem Laufenden bleiben? Sie möchten Inspirationen und Tipps für Ihren Lifestyle? - Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter.

    Datenschutz
    Wir verwenden Ihre Daten nur, soweit es zur Durchführung des Newsletter-Services erforderlich ist. Aufgrund des Umfanges des Newsletter-Dienstes haben wir mit der Speicherung Ihrer Daten und dem Versand des Newsletters die Sparkassen-Finanzportal GmbH (Sparkasse.de), ein Unternehmen der Sparkasssen Finanzgruppe, beauftragt. Diese Firma hat sich verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiterzugeben. Sie können das Abonnement des Newsletters jederzeit beenden. Den entsprechenden Abmeldelink finden Sie in jeder Ausgabe unseres Newsletters.
    Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.

    Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
    Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
    Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
    Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
    spot_img

    Instagram

    Instagram

    Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
    Mehr erfahren

    Beitrag laden

    Nicht verpassen