18.1 C
Düren
Freitag, 14. Juni 2024
spot_img
Mehr

    Das Zuhause winterfest machen

    Der Winter naht! In dieser Jahreszeit gibt es nichts Schöneres, als es sich in den eigenen vier Wänden gemütlich zu machen. Doch um die kalte Jahreszeit in vollen Zügen genießen zu können, ist es wichtig, das Zuhause winterfest zu machen. Dafür haben uns Profis aus dem Kreis Düren verraten, was auf jeden Fall zu beachten ist.

     

    Jochen Schäfer ist Dachdeckermeister und leitet, gemeinsam mit Dirk Hombach, den Dürener Betrieb die Bedachungsprofis.

    „Das Dach jährlich warten zu lassen ist wichtiger, als man so denkt. Besonders Flachdächer sollten zweimal im Jahr gewartet werden, um Folgeschäden zu vermeiden.“ Indem ihr die Profis also frühzeitig ans Werk lasst, schützt ihr Euer Zuhause vor Wasserschäden, Energieverlusten oder anderen Problemen, die durch die Witterungsbedingungen entstehen können.

     

     

    In der dunklen Jahreszeit darf auch die Gartenpflege nicht auf der Strecke bleiben. Naturgartenplanerin Manuela Roth gibt Tipps, wie das gelingt und gleichzeitig die Artenvielfalt gefördert wird.

    Ihr erster Rat: das Laub liegen lassen. „Das Laub bietet Unterschlupf für Insekten, dient als Lebensraum für viele Mikroorganismen und ist Bodenschutz und natürlicher Dünger. Kleine Säugetiere wie Igel, viele Käfer und Insekten können sich darin verstecken. Anders ist es bei Magerstandorten – diese sollen mager bleiben, deshalb kann dort das Laub entfernt werden.“ Magerstandorte sind nährstoffarme Orte. Sie befinden sich also dort, wo keine Bäume wachsen.

    Außerdem empfiehlt sie, einen Komposthaufen anzulegen: „Errichtet einen Komposthaufen für organische Gartenabfälle. Dieser dient nicht nur als natürlicher Dünger, sondern auch als Lebensraum für viele Kleinlebewesen.“

    Wer einen Teich oder ähnliches im Garten hat, sollte den folgenden Tipp befolgen: „Teiche sollten mit einem Schutz versehen werden, sodass das Laub nicht ins Wasser gelangt. Wasserstellen sind wertwolle Lebensräume für Amphibien und Insekten.“

     

    Die Firma Mertens SHK  gibt ebenfalls Ratschläge, was im Winter zu beachten ist: Jährliche Wartungen der Heizung seien zu jedem Zeitpunkt im Jahr sinnvoll, nicht nur kurz vor der Heizperiode.  Wichtig sei es dabei, diese regelmäßig durchzuführen. Eine Durchführung der Wartung erst kurz vor Beginn der Heizperiode kann unter Umständen zu Zeitdruck führen, sollten im Rahmen dieser umfangreichen Reparaturarbeiten festgestellt werden. Die Heizungsausfälle und Störungen nehmen in den Monaten Oktober und November mit Einbruch der ersten kalten Tage abrupt zu, sodass es dann zu erhöhten Wartezeiten kommen kann. Kümmere man sich hingegen im Sommer darum, die Heizung überprüfen zu lassen, bestehe bei Reparaturbedarf deutlich mehr Handlungsspielraum. Vorsorge ist also ein wichtiger Stichpunkt – auch bei der Heizung.

    Zudem raten die Expert*innen: Die Außenwasserleitungen sollten abgedreht bzw. frostsicher gemacht werden, damit es nicht zu unnötigen Rohrbrüchen an den häufig schon alten Rohrleitungen komme.

     

    Rund ums Haus ist Vorsicht also besser als Nachsicht – wie so oft! Damit es nicht zu umfangreicheren und teureren Folgeschäden kommt, solltet ihr die Profis also frühzeitig prüfen lassen, ob Euer Zuhause startklar für die kalte Jahreszeit ist. Indem wir sowohl das Innere als auch das Äußere unseres Zuhauses winterfest machen, schaffen wir eine warme und sichere Umgebung für uns selbst sowie für die Natur, die uns umgibt.

    E-Mail Magazin

    Sie interessieren sich für Alles rund ums Wohnen & Leben und wollen immer auf dem Laufenden bleiben? Sie möchten Inspirationen und Tipps für Ihren Lifestyle? - Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter.

    Datenschutz
    Wir verwenden Ihre Daten nur, soweit es zur Durchführung des Newsletter-Services erforderlich ist. Aufgrund des Umfanges des Newsletter-Dienstes haben wir mit der Speicherung Ihrer Daten und dem Versand des Newsletters die Sparkassen-Finanzportal GmbH (Sparkasse.de), ein Unternehmen der Sparkasssen Finanzgruppe, beauftragt. Diese Firma hat sich verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiterzugeben. Sie können das Abonnement des Newsletters jederzeit beenden. Den entsprechenden Abmeldelink finden Sie in jeder Ausgabe unseres Newsletters.
    Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.

    Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
    Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
    Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
    Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
    spot_img

    Nicht verpassen