9.7 C
Düren
Freitag, 19. April 2024
spot_img
Mehr

    Karnevalshits 2024

    Alaaf! Die fünfte Jahreszeit ist da – und mit ihr kommen die neuen Karnevalslieder, die uns zum Schunkeln, Singen und Tanzen animieren. In unserem Beitrag präsentieren wir euch die 11 heißesten Hits der Session! Die Melodien sind so mitreißend, dass selbst das Konfetti vor Neid erblassen wird. Doch Vorsicht: Bevor es auf die Karnevalssitzungen geht, heißt es üben, üben, üben! Schließlich will niemand beim Schunkeln und Singen daneben liegen. Also, liebe Jeck:innen, schnappt euch die Texte, übt die Refrains und zeigt, dass ihr nicht nur ein Fünkchen, sondern ein ganzes Feuerwerk an karnevalistischer Begeisterung seid. Wir liefern euch die Playlist, ihr bringt die Stimmung – Alaaf und los geht’s!

    Fründschaff – Miljö
    „Nor die Fründschaff, die deit blieve“: Mit dem Song hat Miljö im Oktober 2023 einen echten Ohrwurm herausgebracht.

    Wenn ich ne Engel bin – Kasalla, Ludwig Sebus
    Bei diesem Lied kann man einfach nicht stillhalten! Kasalla und Ludwig Sebus bringen uns mit ihrem neuen Hit zum Singen und Tanzen.

    Es muss ja nicht für immer sein – Paveier
    Die eingängige Melodie erinnert jetzt schon an echte kölsche Klassiker. „Es muss ja nicht für immer sein“ werden wir in dieser Session mit Sicherheit häufig hören!

    Kein Kölsch für Nazis – Querbeat, Lugatti & 9ine, Brings
    Mit diesem Lied setzen Querbeat, Lugatti & 9ine und Brings eine klare Botschaft gegen Rechtsextremismus. Damit unterstützen sie die Toleranz und Vielfalt, für die auch der Kölner Karneval steht.

    Es ist nicht so, wie du denkst – Höhner
    Auch die Höhner beglücken uns in dieser Session mit einem neuen Hit. Die lebendige Melodie sorgt für gute Laune!

    Mir sin all do – Domstürmer
    „Et kölsche Hätz schläht rut un wieß, Johr for Johr“: Die Domstürmer feiern mit „Mir sin all do“ die Verbundenheit der Kölner zu ihrer Heimatstadt.

    He es Kölle ze Hus – Bläck Fööss
    Auch die Bläck Fööss haben eine Liebeserklärung an Köln geschrieben: „En jedem Jeck es Kölle ze Hus“.

    Hätze sin rut – Fiasko
    Pünktlich zum 10. Jubiläum haben die Jungs von Fiasko den Song „Hätze sin rut“ veröffentlicht und laden damit zum Schunkeln ein!

    En kölsches Leed – Stadtrand
    Im Oktober 2023 hat die Band Stadtrand ihr erstes Album veröffentlicht und damit direkt für mehrere Ohrwürmer gesorgt! „En kölsches Leed“ sorgt für gute Stimmung und fordert zum Tanzen auf!

    Bes der Nubbel brennt – Pimock
    Der Nubbel gilt als Sündenbock im Karneval und wird in der Nacht auf den Aschermittwoch verbrannt. Damit wird die Session beendet und alle Sünden symbolisch reingewaschen. Bis es soweit ist, will die Band Pimock es noch einmal so richtig krachen lassen!

    Unser Leed – Stadtrand
    „Mer singe hück vun Liebe, vun Freiheit und vun Jlöck“: Mit dieser Zeile des Liedes beschreibt Stadtrand sehr gut, worum es in diesem Song geht und sorgt damit garantiert für gute Stimmung!


    E-Mail Magazin

    Sie interessieren sich für Alles rund ums Wohnen & Leben und wollen immer auf dem Laufenden bleiben? Sie möchten Inspirationen und Tipps für Ihren Lifestyle? - Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter.

    Datenschutz
    Wir verwenden Ihre Daten nur, soweit es zur Durchführung des Newsletter-Services erforderlich ist. Aufgrund des Umfanges des Newsletter-Dienstes haben wir mit der Speicherung Ihrer Daten und dem Versand des Newsletters die Sparkassen-Finanzportal GmbH (Sparkasse.de), ein Unternehmen der Sparkasssen Finanzgruppe, beauftragt. Diese Firma hat sich verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiterzugeben. Sie können das Abonnement des Newsletters jederzeit beenden. Den entsprechenden Abmeldelink finden Sie in jeder Ausgabe unseres Newsletters.
    Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.

    Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
    Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
    Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
    Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
    spot_img

    Nicht verpassen