Cohousing hat seinen Ursprung in Dänemark. Es bezeichnet eine gemeinschaftliche Wohnform aus Häusern und Wohnungen aller Generationen. Typisch sind dabei die großzügig gestalteten Gemeinschaftseinrichtungen, wie z.B. Küche, Speisesaal, Werkstatt, aber auch Sauna, Gäste-Zimmer oder Gemeinschaftsgärten mit Schwimmteich.

Im PrymPark Düren entsteht gerade genau so eine Cohousing-Wohnsiedlung mit hohem ökologischen Anspruch: eine Klimaschutzsiedlung, die nicht nur ein ressourcenschonendes Wohnen in grüner Umgebung mitten in der Stadt verspricht, sondern auch eine besonders gemeinschaftliche Nachbarschaft. Wirtschaftlichkeit, Soziales und Umweltbewusstsein werden „unter einen Hut gebracht“.

Alles was Sie sich wünschen: Mehrgenerationen-Wohnungen, Sauna oder Waldstück

Das attraktive am Cohousing-Konzept ist, dass viele Bauwünsche erfüllt werden können, auch mit kleinerem Budget. Möglich wird dies durch die Gemeinschaft, die gemeinsam an der Entwicklung der Wohnsiedlung mitwirkt. Außerdem steht das Cohousing als Gegenkonzept zur immer weiter um sich greifenden sozialen Isolation und Abschottung. Dafür sorgen Gemeinschaftsräume für soziale Kontakte, Sauna, Gärten und sogar ein anliegendes Waldstück.

Nicht nur die Kosten für diese Einrichtungen werden auf die Gemeinschaft umgelegt, sondern auch die Pflege. So wird gemeinsame Verantwortung gefördert. Jedes Mitglied einer Baugruppe, aus denen sich der PrymPark zusammensetzt, ist Mitglied im Beirat der Siedlung kann somit Einfluss auf die Gestaltung und Entwicklung der Siedlung nehmen.

Wohntraum auch für kleines Budget

Die Grundstücke werden von der Evangelischen Gemeinde zu Düren verpachtet, bevorzugt an Baugemeinschaften aus Privatleuten. Der PrymPark im Dürener Südosten mit ca. 30.000 Quadratmetern hat noch Platz für neue Bauprojekte, auch wenn zwei Baufelder bereits vergeben sind, und die erste Baugemeinschaft „Wir mittendrin! im PrymPark“ schon im Oktober 2019 ihr Richtfest feiern wird.

Gartenflächen und Gemeinschaftsräume, die von allen Bewohner*innen der Siedlung mitfinanziert und mitgenutzt werden,  bewirken, dass sich jede*r auch in einer kleinen Wohnung wohlfühlen kann und somit bereits ein kleineres Budget für die eigenen Wohnträume ausreicht.

Wer den PrymPark kennenlernen möchte und an Infos zum Siedlungskonzept oder an einer Baustellenführung interessiert ist, klickt bitte hier