24.2 C
Düren
Donnerstag, 17. Juni 2021
spot_img
More

    Mehr als nur auf und zu: unsere Türen

    Welcher Teil Ihres Hauses beziehungsweise Ihrer Wohnung wird am häufigsten angefasst? Sie kommen vielleicht nicht drauf: Es sind bestimmte Türen, die Haustür voran, aber auch die Türen zu intensiv genutzten Räumen. Trotzdem ist das Kaufen von Türen nach allgemeinem Dafürhalten eine der leichteren Übungen bei der Hauseinrichtung. Türen sollten sich öffnen und schließen lassen. Und sie sollten sich fest, leicht und dabei weitgehend geräuschlos verschließen lassen, besonders natürlich die verschiedenen Außentüren.

    Massives Holz war lange der Standard und hat auch heute noch viele Vorteile, wie seine gute Geräusch- oder Wärme-Isolierung. Doch gerade in feuchten Räumen oder bei starken Temperaturschwankungen kann sich Holz verziehen. Beim Kaufen von Türen ist deshalb zu beachten, welche Räume die Tür jeweils trennen soll. Eine Glastür zum Badezimmer ist bestimmt nicht jedermanns Sache, auch wenn es eine Menge Glastypen gibt, die jeglichen Durchblick verwehren und natürlich bruchsicher sind.

    Im Prinzip gilt: der optischen Gestaltung von Türen sind kaum Grenzen gesetzt. Dank des Einsatzes von Drucken, Folien oder Lack können Türen äußerst unterschiedliche Wirkungen entfalten. Spätestens bei der Kinderzimmertür wird der reinen Freude am Dekorieren Grenzen gesetzt: sie sollte den einen oder anderen Stoß aushalten können, ach solche der heftigen Art, die manche hübsche Dekoration schnell zunichte machen, weswegen sich für Kinderzimmer unbedingt Massivholz oder auch CPL-Oberflächen (Tür-Laminate mit einem Schutzfilm aus Melamin-Harz) empfehlen.

    Es ist anzuraten, die Zargen zusammen mit der Tür zu kaufen. Das vermeidet Überraschung bei der Montage und sorgt zudem für ein harmonisches Gesamtbild. Dabei müssen Türen und Zargen nicht identisch sein, sondern können farblich einfach kreativ aufeinander abgestimmt werden. Stark im Trend liegen Türen, die sich wie Scheunentore öffnen, also nicht in Zargen hängen, sondern über Schienen nach links oder rechts schieben lassen. Für kleine Räume oft von Vorteil, wenn der Radius zum Öffnen stark begrenzt ist. Außerdem sind sie optisch ausgefallen. Man kann sie fertig kaufen oder im Bausatz erstehen.

    spot_img

    Instagram

    Instagram

    Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
    Mehr erfahren

    Beitrag laden

    Nicht verpassen